Schoppernauer

Bergkäse

SO ENTSTEHT"DAS ECHO UNSERER BERGE"

Ein richtiges Herzstück in Schoppernau ist die Sennerei.

Hinter großen Glasscheiben wird täglich die frische „Heumilch“ von unseren 21 Milchlieferanten angeliefert. Strenge Fütterungsvorschriften - nur Gras, Heu und Getreideschrot - sind als Futter für die Milchkühe erlaubt, strenge Qualitätsvorschriften und die Milchproduktion in bäuerlichen Familienbetrieben garantieren allerbeste Milchqualität.

Nur dadurch ist es möglich, einen Rohmilchkäse herzustellen, dessen Geschmack durch die Artenvielfalt der Gräser und Kräuter noch umfassender ausgeprägt ist.
Die qualitätsgeprüfte Milch wird nun im Kupferkessel auf 32° C erwärmt.

Mit Zugabe von Lab wird die Milch in ca. 40 Minuten dickgelegt.

Bei der Dicklegung ist vom Käsemeister viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl gefragt -

im richtigen Moment wird mit der Schneidevorrichtung (Käseharfe) - die gallertartige Masse zerkleinert.
Die ca. fingernagelgroßen Körner werden Käsebruch genannt.

Dieser Bruch wird gerührt und anschließend unter ständigem Rühren auf ca. 52° C erhitzt. Dieses Erhitzen wird „Käsebrennen“ genannt. Durch das Brennen ziehen sich die Bruchkörner zusammen und die Molke wird ausgeschieden.
Sehr viel Erfahrung erfordert es, den richtigen Zeitpunkt für das Käseabfüllen zu erkennen. Das Käse-Molkegemisch wird über eine Pumpe gleichmäßig in die bereitgestellten Käseformen eingeschwemmt.

+43 5515 30151

Unterdorf 248
6886 Schoppernau
Austria

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
logo.png

©2020 Bergkäserei Schoppernau